Dörthe Eickelberg
Augen Unterschrift

Seit 1999 moderiere ich live und fürs Fernsehen.

Thematisch fühle ich mich besonders wohl in den Bereichen Kultur und Bildung, Humor und Unterhaltung, Gesellschaft und Wissenschaft. Mir ist wichtig, dass es zwischen dem Auftraggeber und mir eine gewisse Schnittmenge an Werten gibt, z.B. was Toleranz und Diversität anbelangt. Sehr gerne unterstütze ich Organisationen und Veranstaltungen, die sich dem Tier- und Umweltschutz verschrieben haben.

Meine Arbeitssprachen sind: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch. Zur Not moderiere ich auch Spanisch, es klingt nur am Ende etwas Portugiesisch.

Seit Sendestart im Jahre 2009 bin ich mit meinem französischen Kollegen Pierre Girard im Dienst der Wissenschaft unterwegs. Von der Pilotsendung bis heute haben wir mittlerweile fast 1000 Sendungen moderiert und als Reporter so ziemlich alles mitgemacht, was man sich in den kühnsten Fieberträumen ausmalen kann. Das rollende deutsch- französische Wissensmagazin läuft jeden Werktag auf ARTE.

Referenzen: ARTE / ZDF, WDR, NDR, HR, LABO M GmbH, SPIEGEL TV, BILDERFEST GmbH, AVE Gesellschaft für Fernsehproduktion mbH, MEDIENBOARD BERLIN BRANDENBURG MBB, FILMAKADEMIE Baden- Württemberg, FILMUNIVERSITÄT BABELSBERG, ETHICAL CONSUMER London, LUSH FOUNDATION, ANNE FRANK ZENTRUM Berlin, DEGETO Film GmbH, PARISCIENCE Paris, BVG URBAN MOBILITY DAY Berlin, DFJW Berlin / OFAJ Paris, SWR, Redaktion Wissenschaft und Kultur, LANDESSTIFTUNG Baden- Württemberg, HOLTZBRINCK VERLAG / WATCHBERLIN.DE, TELECOM Telegraphen, DOKVILLE Stuttgart, TRANSPORT PUBLIQUE Paris, NATURVISION Ludwigsburg, KARLSRUHE Jahr der Wissenschaft, Agentur BRANDSCAPE, Agentur MARITZ EUROPE, Agentur G&D Live:Motive, Agentur MAXSENSE, Agentur SPEAKERWISE, FMX Int'l Conference on Animation and VFX, GEOBEATS.COM, HUGO / Hugo Boss, HEADSPACE PR, Filmfest GmbH, Filmfest MAX-OPHÜLS-PREIS, Cisco Systems, EINHORN Catering, Wand 5 FILMWINTER, ROTARY Club, INTERNATIONAL ADVERTISEMENT FILM AWARD Ludwigsburg, Moderatorenpool- Deutschland, ACHTUNG BERLIN Festival TV, Günter Rohrbach FILMPREIS u.v.m.